Tierschutzbund begrüÃt Rücktritt von NRW-Agrarministerin

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Tierschutzbund hat den Rücktritt von Nordrhein-Westfalens Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU) begrüßt. Er könne den Schritt der CDU-Politikerin „nur respektvoll anerkennen“, sagte Verbandspräsident Thomas Schröder der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe).
Schröder appellierte an Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Sachen Nachfolge: „Wir setzen darauf, dass Armin Laschet erkennt, dass er jetzt eine Personalentscheidung treffen muss, die im Besonderen für den Tierschutz auch eine Aufbruchsstimmung verkörpert.“ Schon nach Bekanntwerden der letztlich entkräfteten Vorwürfe gegen die Ministerin im Sommer 2017 hatte der Tierschutzbund gefordert, Schulze Föcking die Zuständigkeit für den Bereich Tierschutz zu entziehen.

Bild: Thomas Schröder (Deutscher Tierschutzbund) / Foto: über dts Nachrichtenagentur